Ein neues Jahr, neue Ziele, neue Herausforderungen!

metallfoerdergurte_foerderbaender_gliedergurte_niederlande

Die Feiertage liegen wieder hinter uns und wir haben uns einander ein frohes neues Jahr gewünscht. Die Zeit der Rückblicke ist vorbei, es gibt viel neue Perspektiven. Die Ziele für 2017 sind erstellt worden und das bringt Herausforderungen mit sich. Tribelt hat sich für das neue Jahr ein ganze Reihe interessanter Ziele gestellt.

In allem, was wir tun stehen unsere Kunden und Mitarbeiter im Mittelpunkt. Wir stellen fest, dass kurze Vorlaufzeiten immer noch wichtig sind, darum konzentrieren wir uns in diesem Jahr auf die Flexibilisierung der Produktion. So haben wir Ende 2016 eine neue Maschine gebaut für Spiralbänder. Diese Maschine kann auf einer sehr effektiven Art die Produktion von Weitspiralbänder erleichtern.  Nach der Testphase wird die Maschine Ende des ersten Quartals voll einsatzfähig sein und das ist dann das Startsignal für die Herstellung weiterer baugleiche Maschinen. Im Bereich der geflochtenen Bänder setzen wir dadurch auf eine kräftige Kapazitätsausbreitung, wodurch auch die Flexibilität entsprechend erhöht wird.

Weiterhin ist die Steigerung der Namensbekanntheit eine wichtige Säule für Tribelt in den kommenden Jahren. Im Jahr 2017 werden wir auch weiterhin an die digitale Präsentation und Auffindbarkeit unserer Organisation arbeiten. Darüber hinaus steht 2017 im Zeichen der Vorbereitungen auf ein „großes“ Messejahr 2018. Mit der ESEF, Anuga Foodtech, IBA und FMB in Aussicht wagen wir zu sagen, dass noch eine Menge Arbeit getan werden muss.

Folgen Sie uns auf unserer Website und unseren Newsletter über die Entwicklungen innerhalb von Tribelt.