Das STR Band hat ähnliche Strukturen wie die Type 1500: STRG/STRU. Das STR Band hat jedoch ovalförmige Aussparungen, in denen der Querstab durchführt – zusätzlich hat das Band noch Verstärkungslamellen an den Bandkanten. Dadurch ist dieses Band  zum kurvengängigen Einsatz geeignet und kann auch in Spiraltürmen verwendet werden.

  • – Teilung: 27,43 mm
    – Öffnung: ca. 8,5 / 12,7 / 25,4 mm
  • – “Turn ratio”: min 1,0 – max 2,2
  • – Abmessungen Striefen (H x B): 12,7 x 1,6 mm
  • – Querstab: ø 4,9 mm
  • – Materialien: 1.0304 (blank oder verzinkt), 1.4301 (304), 1.4404 (316 L)
  • – Temperaturbereich: cryogeen tot ca. 600 °C
  • – Bandbreiten : 150 mm tot 1250 mm

Die STR Bänder zeichnen sich aus durch:

  • – Antrieb mithilfe einer sich drehenden Mitteltrommel und mithilfe von Antriebsräder
  • – Die Mitteltrommel dreht sich schneller als das Band (overdrive)
  • – Bandunterstützung (Spiralturmband): mithilfe von gebogenen Kunststoffstreifen (PE-1000) unterhalb der Banddecke (Geflecht) ca. 10 cm entfernt von den Kettengliedern
  • – Bandunterstützung (geradeaus Lauf): Fischgrätenmuster (PE 1000)
  • – Um die Lebensdauer vom Spiralturmband zu minimalisieren, kann nach einiger Zeit das Band gedreht werden, sodass die Bandinnenseite zur Bandaussenseite wird und umgekehrt
  • – Werkzeuge bestimmen die Bandkodierung, pro Werkzeug ist nicht jede Kombination von Teilung/Öffnung/Spiraldraht/Querstab möglich

Die Type 1400: STR Band wird, genau wie die Type 1300: Tri-Flex Band, vor allem in Anlagen verwendet, in denen Nahrungsmittel behandelt werden. Hier sind die folgenden Prozesse zu nennen: Kühlen, Schockfrosten, Pasteurisieren, Räuchern und Kochen.